Erotikdarsteller werden

Du möchtest Erotikdarsteller werden?
Du willst mit Sex Geld verdienen?

Komm zum Pornocasting!

Du möchtest Pornodarsteller werden und in die Erotikbranche einsteigen? Wir bieten dir die Möglichkeit, dich sexuell selbst zu verwirklichen! Erfüllst du die Voraussetzungen als Pornodarsteller?

Wer steht hinter der Agentur?

Die Eronite Movie Productions ist ein deutsches Pornolabel mit langjähriger Erfahrung am internationalen Markt. Hier kannst du mehr über die Erotikproduktion erfahren:

Erotikdarsteller werden | Bewerbung Pornocasting
Das Team am Pornoset beim Dreh in Köln
du kannst erotikdarsteller werden

Krempel dein Leben um!

Das sagen unsere Erotikdarsteller:

Seitdem ich beim Pornocasting mitgemacht habe, hat sich mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Ich habe nicht nur tolle Menschen kennengelernt, sondern auch meinen eigenen Körper.

Jetzt habe ich deutlich mehr Spaß am Sex und bekomme auch noch Geld dafür.

➩ zur Sedcard von Corinna

Ich wollte schon lange Erotikdarstellerin werden und so kam mir das Casting sehr gelegen. Klar, wer will kein Pornostar werden?

Meine Schüchternheit habe ich abgelegt und mich einfach mal als Pornodarstellerin beworben. Hat ja scheinbar ganz gut geklappt 😉

➩ zur Sedcard von Maja

Woher hätte ich wissen sollen, dass man als Mann in der Pornobranche eine echte Chance bekommt, wenn man sich als Erotikdarsteller bewirbt und zum Porno Casting geht.

In meinem Fall muss ich sagen: es hat sich wirklich gelohnt und ich empfehle diese Erfahrung jedem!

Private Drehpartner finden

Nie hätte ich gedacht, dass ein Erotikcasting in solch familiärer Atmosphäre ablaufen kann und ich dann tatsächlich noch genommen werde!

Aber ich habe mir gedacht, dass ich ja nur gewinnen kann, wenn ich's einfach mal versuche und zu einem Porno Casting gehe. Ich hatte ja nichts zu verlieren!

➩ zur Sedcard von Melli

So kann jeder Erotikdarsteller werden

Wer Erotikdarsteller werden will, sollte ein paar wichtige Eigenschaften mitbringen. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass man immer und zu jeder Zeit Sex haben möchte und auch die notwendige Standfestigkeit mitbringt. Wer zum Sex nur bei großen Gefühlen fähig ist, kann kaum Erotik Darsteller werden. Von vielen Agenturen werden Erotikdarsteller gesucht, sodass es Interessenten leicht gemacht wird.

Agenturen suchen Erotikdarsteller mit diesen Eigenschaften

Wer Erotikdarsteller werden möchte, macht sich am besten vor seiner ersten Bewerbung darüber Gedanken, ob er für diesen Beruf geeignet ist. Ein Erotik-Darsteller für Pornos muss keinen übermäßig großen Penis haben. Allerdings sollte er seinen Dienst zuverlässig verrichten.

Pornofilme werden nicht nur im warmen Zimmer gedreht. Wenn es das Drehbuch vorsieht, ist es auch mal notwendig im Freien bei sehr kalten Temperaturen vor der Kamera Sex zu haben. Auch hier muss ein Mann, der Erotikdarsteller werden möchte, Standfestigkeit beweisen. Die meisten Darstellerinnen sind sehr hübsch, doch wenn sie einmal nicht den Geschmack des Pornodarstellers trifft, darf das auch kein Problem sein.

Starallüren sind beim Pornodreh fehl am Platz. Wer am liebsten Hauptrollen übernimmt, ist als Mann beim Pornodreh falsch. Die Hauptperson in einem Erotikfilm ist immer die Frau. Heterosexuelle Männer sehen sich den Film nicht wegen des Darstellers an. Wer Erotikdarsteller werden will, muss sich dessen bewusst sein.

Erotikdarsteller für Pornofilme müssen in Deutschland auf jeden Fall volljährig sein. Eine seriöse Agentur hält sich daran. In manchen Ländern ist die Grenze zwar 16 Jahre, trotzdem arbeiten seriöse Agenturen nur mit volljährigen Darstellern. Ein Hobby Erotikdarsteller muss außerdem auf seine Körperpflege achten. Der Schauspieler kommt den Frauen sehr nahe und die Darstellerinnen ihm. Mit einem starken Körpergeruch erzeugt er Ekel bei den Frauen und wird unter Umständen das nächste Mal nicht mehr gebucht.

Bei einem Amateur Erotikdarsteller spielt die Zeit möglicherweise keine Rolle, wenn er Filme nur mit einer Partnerin, die vielleicht sogar noch seine Freundin ist, dreht. Bei einem professionellen Film sieht das anders aus. Am Set arbeiten viele Menschen und wer nicht pünktlich ist, kann kaum Erotikdarsteller werden. Jeder kann sich mal verspäten. Das kommt bei den besten Schauspielern vor. In diesem Fall sollte der Darsteller sofort zum Handy greifen und einem Verantwortlichen am Set Bescheid sagen.

Wer Erotikdarsteller werden möchte, macht sich am besten vor seiner ersten Bewerbung darüber Gedanken, ob er für diesen Beruf geeignet ist. Ein Erotik-Darsteller für Pornos muss keinen übermäßig großen Penis haben. Allerdings sollte er seinen Dienst zuverlässig verrichten.

Pornofilme werden nicht nur im warmen Zimmer gedreht. Wenn es das Drehbuch vorsieht, ist es auch mal notwendig im Freien bei sehr kalten Temperaturen vor der Kamera Sex zu haben. Auch hier muss ein Mann, der Erotikdarsteller werden möchte, Standfestigkeit beweisen. Die meisten Darstellerinnen sind sehr hübsch, doch wenn sie einmal nicht den Geschmack des Pornodarstellers trifft, darf das auch kein Problem sein.

Starallüren sind beim Pornodreh fehl am Platz. Wer am liebsten Hauptrollen übernimmt, ist als Mann beim Pornodreh falsch. Die Hauptperson in einem Erotikfilm ist immer die Frau. Heterosexuelle Männer sehen sich den Film nicht wegen des Darstellers an. Wer Erotikdarsteller werden will, muss sich dessen bewusst sein.

Erotikdarsteller für Pornofilme müssen in Deutschland auf jeden Fall volljährig sein. Eine seriöse Agentur hält sich daran. In manchen Ländern ist die Grenze zwar 16 Jahre, trotzdem arbeiten seriöse Agenturen nur mit volljährigen Darstellern. Ein Hobby Erotikdarsteller muss außerdem auf seine Körperpflege achten. Der Schauspieler kommt den Frauen sehr nahe und die Darstellerinnen ihm. Mit einem starken Körpergeruch erzeugt er Ekel bei den Frauen und wird unter Umständen das nächste Mal nicht mehr gebucht.

Bei einem Amateur Erotikdarsteller spielt die Zeit möglicherweise keine Rolle, wenn er Filme nur mit einer Partnerin, die vielleicht sogar noch seine Freundin ist, dreht. Bei einem professionellen Film sieht das anders aus. Am Set arbeiten viele Menschen und wer nicht pünktlich ist, kann kaum Erotikdarsteller werden. Jeder kann sich mal verspäten. Das kommt bei den besten Schauspielern vor. In diesem Fall sollte der Darsteller sofort zum Handy greifen und einem Verantwortlichen am Set Bescheid sagen.

Die Bewerbung als Erotikdarsteller werden

Wie bei jedem anderen Beruf muss sich der Interessent, der Erotikdarsteller werden will, zunächst bei einer Agentur bewerben. Im Internet findet jeder sofort einige Adressen. Die Bewerbung selbst ist einfach über das Internet möglich. Reiche ein Foto von dir und eventuell bereits vorhandene Videos ein.

Zunächst findet ein Vorgespräch statt. Darin klärt der Produzent, welche Rollen du gerne übernehmen willst. Möglicherweise streift das Gespräch auch das Thema, warum der Interessent Erotik Darsteller werden möchte. Zu diesem Punkt sollte sich der Bewerber eine gute und stimmige Antwort überlegen. Ein Produzent ist natürlich daran interessiert, seine Darsteller möglichst vielseitig einzusetzen. Wer gerne BDSM-Rollen übernimmt und sich auch als Sexsklave nicht zu Schade ist, der wird als Erotikdarsteller gesucht.

Wenn der Produzent der Meinung ist, dass aus dem Bewerber ein Erotikdarsteller werden kann, macht er häufig gleich die ersten Probeaufnahmen. Es ist von Vorteil, wenn der Interessent frisch geduscht zum Vorstellungsgespräch erscheint.
Wer Erotikdarsteller werden will, muss Selbstvertrauen besitzen. Es darf ihm nichts ausmachen, wenn er auf der Straße erkannt wird. Beim Pornocasting braucht er sein Gesicht aber noch nicht zeigen. Oft stehen Masken bereit, mit denen der Bewerber beim Pornocasting sein Gesicht bedecken kann.

Die Produzenten suchen Erotikdarsteller, die sofort Sex haben können. Bei deinem ersten Mal vor der Kamera ist es wichtig, dass es ohne Probleme klappt. Erotik-Darsteller für Pornos sollten sich möglichst vor dem Casting oder einem Drehtag nicht selbst befriedigen. Wer einige Tage vor dem Casting enthaltsam lebt, kann auch mit Frauen schlafen, die nicht unbedingt dem eigenen Geschmack entsprechen.

So erkennt man Pornocasting Fallen

Viele Männer wollen Erotikdarsteller werden. Leider nutzen das manchmal auch dubiose Geschäftemacher aus. Diese wollen einen erotischen Clip drehen, aber den Darsteller nicht längere Zeit beschäftigen. Einige verlange für Probeaufnahmen sogar Geld.

Wer Erotikdarsteller werden möchte, muss sich leider mit den Methoden auseinandersetzen, damit er sofort erkennt, ob es sich um eine Pornocasting Falle handelt. Häufig kann der Hobby Erotikdarsteller schon an der Anzeige oder durch den Internetauftritt erkennen, ob die Firma seriös ist. Falls keinerlei Filme von dieser Agentur im Internet gefunden werden, sollte man besser die Finger davon lassen.

Bevor man seine Bewerbung abgibt, lohnt sich außerdem ein Blick auf die Internetseite. Macht diese einen seriösen Eindruck oder sieht sie aus, als hätte sie ein Amateur programmiert. Hilfreich sind auch Foren, auf denen sich Menschen austauschen, die Erotikdarsteller werden wollen. Vielleicht gibt es Postings über das jeweilige Angebot. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, denn häufig posten in den Foren auch die Inhaber der Firmen selbst. Diese Aussagen sind natürlich nicht besonders zuverlässig. Erst mehrere detaillierte Aussagen ergeben ein klares Bild von der Agentur und deren Seriosität.

Wer sich trotzdem zum Casting aufmacht, der findet auch am “Set” einige Hinweise. Erotikdarsteller für Pornofilme drehen in einem Studio. Findet das Casting im Wohnzimmer des “Produzenten” statt und ist niemand sonst anwesend, sollten die Alarmglocken läuten.

Falls der Agent Geld für die Filmaufnahmen verlangen sollte, handelt es sich häufig auch um eine Pornocasting-Falle. Auch bei einem Pornocasting läuft eine Kamera mit. Sollte das nicht der Fall sein, kann der Interessent hier wahrscheinlich kein Erotikdarsteller werden, sondern tappt in eine Falle.

Auch werden die Castings in einem Studio oder einer gemieteten Location (Pornokino, Restaurant, Hotel etc.) veranstaltet – schließlich handelt es sich hier nicht um Parkplatzsex, sondern einen seroösen Dreh!

Ein wichtiger Hinweis ist, wenn der Ansprechpartner das Alter nicht überprüft. Da du in Deutschland über 18 sein musst, ist das sehr wichtig. Außerdem wird auch bei einem Casting ein Vertrag unterzeichnet, denn der Amateur Erotikdarsteller tritt seine Rechte an dem Videoclip an das Studio ab.

Nicht zuletzt sollte man auf die Gage achten. Wer Erotikdarsteller werden möchte, will viel Geld verdienen. Niemand sollte sich von zu hohen Gagen dazu verleiten lassen, in eine Falle zu tappen.

Viele Männer wollen Erotikdarsteller werden. Leider nutzen das manchmal auch dubiose Geschäftemacher aus. Diese wollen einen erotischen Clip drehen, aber den Darsteller nicht längere Zeit beschäftigen. Einige verlange für Probeaufnahmen sogar Geld.

Wer Erotikdarsteller werden möchte, muss sich leider mit den Methoden auseinandersetzen, damit er sofort erkennt, ob es sich um eine Pornocasting Falle handelt. Häufig kann der Hobby Erotikdarsteller schon an der Anzeige oder durch den Internetauftritt erkennen, ob die Firma seriös ist. Falls keinerlei Filme von dieser Agentur im Internet gefunden werden, sollte man besser die Finger davon lassen.

Bevor man seine Bewerbung abgibt, lohnt sich außerdem ein Blick auf die Internetseite. Macht diese einen seriösen Eindruck oder sieht sie aus, als hätte sie ein Amateur programmiert. Hilfreich sind auch Foren, auf denen sich Menschen austauschen, die Erotikdarsteller werden wollen. Vielleicht gibt es Postings über das jeweilige Angebot. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, denn häufig posten in den Foren auch die Inhaber der Firmen selbst. Diese Aussagen sind natürlich nicht besonders zuverlässig. Erst mehrere detaillierte Aussagen ergeben ein klares Bild von der Agentur und deren Seriosität.

Wer sich trotzdem zum Casting aufmacht, der findet auch am “Set” einige Hinweise. Erotikdarsteller für Pornofilme drehen in einem Studio. Findet das Casting im Wohnzimmer des “Produzenten” statt und ist niemand sonst anwesend, sollten die Alarmglocken läuten.

Falls der Agent Geld für die Filmaufnahmen verlangen sollte, handelt es sich häufig auch um eine Pornocasting-Falle. Auch bei einem Pornocasting läuft eine Kamera mit. Sollte das nicht der Fall sein, kann der Interessent hier wahrscheinlich kein Erotikdarsteller werden, sondern tappt in eine Falle.

Auch werden die Castings in einem Studio oder einer gemieteten Location (Pornokino, Restaurant, Hotel etc.) veranstaltet – schließlich handelt es sich hier nicht um Parkplatzsex, sondern einen seroösen Dreh!

Ein wichtiger Hinweis ist, wenn der Ansprechpartner das Alter nicht überprüft. Da du in Deutschland über 18 sein musst, ist das sehr wichtig. Außerdem wird auch bei einem Casting ein Vertrag unterzeichnet, denn der Amateur Erotikdarsteller tritt seine Rechte an dem Videoclip an das Studio ab.

Nicht zuletzt sollte man auf die Gage achten. Wer Erotikdarsteller werden möchte, will viel Geld verdienen. Niemand sollte sich von zu hohen Gagen dazu verleiten lassen, in eine Falle zu tappen.

Der erste Drehtag

Das Pornocasting ist geschafft und der erste Drehtag steht vor der Tür. Wer Erotikdarsteller werden möchte, muss beim Dreh zum Sex bereit sein. Geschlechtsverkehr kurz vor der Aufnahme oder Wichsen ist keine gute Idee. Wichtig ist außerdem, zum vereinbarten Termin ausgeschlafen und pünktlich zu kommen. Wie bei einer normalen Arbeitsstelle auch, kann der Pornodarsteller nicht erwarten, dass er verpflegt wird. Er sollte also nicht hungrig am Set erscheinen. Häufig bekommt er allerdings einen kleinen Imbiss.

Durch das Vorgespräch weiß der Produzent oder der Regisseur genau, was zum Darsteller passt und setzt ihn dementsprechend ein. Wer Erotikdarsteller werden möchte, sollte in diesem Punkt also keine Überraschungen erleben.

Fazit: Jeder kann Erotikdarsteller werden

Den Traum, Erotikdarsteller zu werden kann sich jeder erfüllen. Wichtigste Voraussetzung ist, dass der Interessent jederzeit mit unterschiedlichen Frauen Sex haben kann. Agenturen gibt es viele. Allerdings muss der Bewerber darauf achten, dass er nicht in eine Casting Falle gerät. Hat er sich erst einmal als Pornodarsteller etabliert, ist es kein Problem, damit sogar seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.